GBG Magazin 2-2017 - page 5

GEBORGENHEIT 5
PROJEKTE
Hinweis der Eltern darauf gestoßen”.
So wie Lisa Keil, die ihre Ausbildung
seit einem Jahr abgeschlossen hat
und durch einen Berufsberatungs-Ter-
min auf die GBG aufmerksam
gemacht wurde. Darüber hinaus war
allen Workshop-Teilnehmern wichtig,
die Vielschichtigkeit der Ausbildung
herauszuarbeiten. Carina Carle, ehe-
malige Auszubildende, sagte: „Wir
durchlaufen alle Abteilungen, kom-
men u. a. in die Buchhaltung, in die
KSC und ins Personalwesen.” Diese
Meinung teilt auch Natascha Fischer
aus dem dritten Lehrjahr: „Uns war
sehr wichtig, die Bandbreite der Aus-
bildungsinhalte aufzuzeigen, die auch
noch im innerbetrieblichen Unterricht
vertieft werden.“
Auch Kreativität war gefragt. „Was
stellt Ihr Euch unter einer gelungenen
Azubikampagne vor?“ wurden die
jungen Teilnehmer aufgefordert – und
konnten sich mit bunten Stiften be-
waffnet austoben, ohne sich gedank-
lich einschränken zu müssen. „Toll
fand ich, dass ich alles sagen durfte
und jede Idee ernst genommen
wurde“, kommentierte Leon Martin
seine erste Workshop-Erfahrung. Ein
paar Wochen später präsentierte eine
Agentur ihre Ideen. Drei Konzepte
wurden im großen Kreis vorgestellt,
diskutiert und durch weitere Ideen er-
gänzt. Bei Michelle Kemmler, 2. Aus-
bildungsjahr, kamen die Vorschläge
allesamt gut an: „Mir gefällt, dass sie
sehr farbenfroh sind. Das erhöht aus
meiner Sicht die Aufmerksamkeit.
Insgesamt bin ich positiv überrascht,
was die Werber sich haben einfallen
lassen und wie sie unsere Gedan-
ken aus dem Workshop umgesetzt
haben.“
Danach galt es, die Kampagne im De-
tail zu finalisieren. Dazu gehörte auch
ein Foto-Shooting und Videodreh.
Dabei wurden die Azubis in Szene
gesetzt und wirkten vor und hinter
der Kamera mit. „Ausbildung wohnt
sich“ – so lautet die Überschrift, mit
der der neue Nachwuchs angespro-
chen wird. Seit Mai, genauer: seit
der Ausbildungsmesse „Vocatium“,
wird das neue Design eingesetzt. Ab
August geht es dann richtig los. Mit
Plakaten in der Straßenbahn, Kino-
werbung und einer guten Social Me-
dia-Strategie auf facebook, Instagram
und youtube soll die Botschaft an die
Zielgruppe herangetragen werden:
Die GBG ist eine attraktive Arbeitge-
berin, der jungen Menschen eine fun-
dierte und abwechslungsreiche Aus-
bildung bietet. Darüber hinaus werden
die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
bei ihrer weiteren Karriereplanung im
Unternehmen begleitet.
Die bisherigen Auszubildenden kön-
nen diese Aussage überzeugt unter-
schreiben und waren stolz, an der
Kampagnen-Entwicklung und Umset-
zung maßgeblich beteiligt gewesen zu
sein.
ALLE WICHTIGEN INFORMATIONEN
ZUM THEMA AUSBILDUNG BEI DER
GBG FINDEN SIE UNTER:
1,2,3,4 6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,...24
Powered by FlippingBook